pakt bern - das neue musik netzwerk

Portraits

Mathilde Bernard

Harfenistin, Performerin, Komponistin

Mathilde Bernard hat in jungen Jahren die Harfe als Gefährtin für Abenteuer ausgewählt. Sie hat in ihrer Heimatstadt Bordeaux und dann an der Musikene in San Sebastian Musik studiert. Sie ist nach Bern gekommen, um das neue Musiktheater zu erkunden im Masterstudiengang der Hochschule der Künste Bern (HKB). In diesem Kontext hat sie die Harfenistin Hélène Breschand getroffen, mit der sie für ihr Abschlusskonzert zusammengearbeitet hat.

Während sie ihre Tätigkeit als klassische Musikerin in Orchestern weiterführt, definiert sie sich heute als Performerin, Improvisatorin und Komponistin.

Im Bereich des neuen Musiktheaters hat sie erfolgreich beim „Acht Brücken“ Festival in Köln mit der Interpretation von „Das Glashaus“ von Hans Wutricht begonnen, bevor sie ihre eigene Aufführung „Entre-Deux“ kreiert und realisiert hat.

Sie hat mit zwei anderen Charakterstarken Musikerinnen 2017 das Ensemble Tramontana gegründet.

WEB

Entre-deux (2018)

Extrait