pakt bern - das neue musik netzwerk

Portraits

Judith Wegmann

Pianistin

spielt Klavier, seit sie 6 ist. Früh war klar, dass sie sich voll und ganz der Musik zuwenden möchte. Mit 16 studierte sie Jazz und begann nach einer eigenen Klangsprache zu suchen. Danach folgte das klassische Klavierstudium, das sie mit Master abschloss, weitere Studien bei Fred Frith und Alfred Zimmerlin an der Hochschule für Musik in Basel in Spezialisierter Musikperformance. 

Regelmässig konzertiert sie als klassische Pianistin. Als genre-übergreifende Pianistin konzipiert und lotet sie in ihren Projekten Schnittstellen von klassischer, Neuer und auch improvisierter Musik aus. Dabei eröffnen ihr die Zusammenarbeit mit Komponisten und Kunstschaffenden aus anderen Sparten immer wieder neue Perspektiven. 

Projekte mit Alexandre Caldara; „Bach, Schumann et l’ombre de Nico“(F/CH 2006/2008), Performance-Reihe mit Claudia Bucher (2009).  „Schwarzberg“ (2011/12) einer inszenierten Lesung und den komponierten Werken von Werner Bärtschi. 2014 gründete sie das New4Art Ensemble. Sie hat zahlreiche Auszeichnungen und Förderpreise erhalten. 2017 erscheint ihr Solo-Album bei "Hat Hut records"

WEB

Judith Wegmann: Solo piano (2016)