pakt bern - das neue musik netzwerk

Portraits

Ramon Bischoff

Komponist, Toningenieur

(geb. 1993, Rothrist, AG) Nebst der Arbeit als Toningenieur widmet sich Bischoff in freien Projekten experimentellen Kompositionsansätzen mit Fokus auf neue Stimmungssysteme, welche in elektroakustischer oder auch rein akustischer Form realisiert werden. Er unterhält das 2013 gegründete Musiklabel Prefermusic, welches jährlich eine bis drei Veröffentlichungen realisiert. Diese Publikationen verfolgen das Ziel, unbekannte und autonom erschaffene Musik greifbar zu machen. Die Kuration setzt nicht auf eine Auswahl von Genres, sondern viel mehr auf verwandtes künstlerisches Schaffen. www.prefermusic.ch Als künstlerischer CV von Bischoff, in welchem vergangene Kompositionen, Arbeiten und Veröffentlichungen dokumentiert sind, dient die Webpage www.nomar.ch. Unter demselben Namen erscheinen seit März 2019 Eigenveröffentlichungen auf Tonträgern. Zu seinen jüngsten Arbeiten gehören die Komposition der Filmmusik des Dokumentarfilms „Der Anachronist“ (CHK, 2018), eine akusmatische Klanginstallation „Blackburg“ (2018) und das Doppelalbum „the narcissistic plagiarism“ / „8ch8“ (nomar/prefermusic, 2019). Und zum Bezug zu Bern: Ich wohne seit sechs Jahren in Bern. Habe BA Musik&Medienkunst an der HKB studiert und schliesse im kommenden Sommer den MA CAP (Contemporary Arts Practice) ebenfalls an der HKB ab.

WEB

Salvation (0)