pakt bern - das neue musik netzwerk

Portraits

​Leo Dick

Komponist, Regisseur, Forscher, Lehrbeauftragter

studierte in Berlin Komposition und Opernregie und war Meisterschüler von Georges Aperghis im ‚Théâtre Musical’ an der HKB. 

In Zusammenarbeit mit u.a. Ensemble Mosaik, Ensemble Adapter, Ensemble Kontraste, Basler Sinfonieorchester und Nouvel Ensemble Contemporain entstanden zahlreiche Instrumentalwerke, die im Rahmen diverser Festivals (Ultraschall, Beethovenfest Bonn, Klangwerkstatt Kreuzberg, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern) und an prominenten Veranstaltungsorten (Gare du Nord Basel, Ballhaus Naunynstrasse, Sophiensaele Berlin) aufgeführt wurden. 

Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf Formen des Neuen Musiktheaters. Inszenierungen eigener Werke an u.a. den Theatern Bielefeld, Oldenburg, Bern und Luxembourg und Aufführungen an u.a. der Biennale Bern, des Musikfestivals Bern, der World New Music Theatre Days und des Hellenic Festivals.

2007 Aufnahme als Stipendiat in das Akademieprogramm ‚Musiktheater heute‘ der Deutschen Bank. Seit 2009 als Dozent im Studienbereich ‚Théâtre Musical’ an der HKB. 

WEB

Leo Dick: 'Abschied von Valhalla' (2007)

für Instrumentalensemble


Ensemble Adapter