pakt bern - das neue musik netzwerk

Portraits

Martin Bliggenstorfer

Oboist, Lupophonist, Performer

wurde 1982 in Zürich geboren. Er studierte in Bern bei Matthias Arter und in Amsterdam bei Ernest Rombout. Heute widmet er sich vor allem der Interpretation zeitgenössischer Musik. 

Neben der Oboe, der Oboe d’amore und dem Englischhorn spielt er auch die Oboe Musette (Piccolooboe) und nicht zuletzt das Lupophon, eine von der Firma Wolf neu entwickelte Bassoboe. Tatsächlich war Bliggenstorfer der weltweit erste Lupophonist. Mit Elise Jacoberger bildet er ein Duo mit Lupophon und Kontraforte (Kontrafagott). Außerdem gastiert er regelmäßig beim Collegium Novum Zürich, bei der Basel Sinfonietta, beim Kammerorchester Basel sowie beim Zürcher Kammerorchester. 

2010 gründete er mit anderen Musikern das ensemble proton bern. Martin Bliggenstorfer tritt international als Solist und Kammermusiker auf.

WEB

(0)