pakt bern - das neue musik netzwerk

Events

ZOOM-IN Festival | Tamriko Kordzaia | HUBBUB


Samstag, 19 Okt. 2019 - 20:00 Uhr


Berner Münster


Tamriko Kordzaia (GEO) Piano mit The Experience Of Limit, for Piano (2018) von Antoine Chessex (CH)

The Experience of Limit – eine Grenzerfahrung. Der Titel von Antoine Chessex’ Komposition für Klavier ist durchaus beim Wort zu nehmen. Nicht nur spielt sich das ganze Werk in den untersten Bereichen der Klaviatur ab, Chessex lotet auch das dynamische Spektrum des Instruments vom hämmernden Fortissimo bis zum feinsten Verklingen der Resonanzen aus. Durch das konstante Anschlagen der tiefsten Bassnoten lässt der Waadtländer Saxofonist und Komponist einen wummernden Drone entstehen und bringt so das Obertonspektrum des Klaviers in immer neuen Schattierungen zum Erklingen. Die georgische Pianistin Tamriko Kordzaia, der das Werk gewidmet ist, zeichnet sich durch eine ungeheure Vielseitigkeit aus. Sie ist sowohl eine renommierte Interpretin der Werke Haydns und Mozarts als auch eine Expertin auf dem Gebiet der Neuen Musik und setzt sich in der Schweiz wie auch in ihrer Heimat für die Vermittlung zeitgenössischen Musikschaffens ein.

HUBBUB (F) Frédéric Blondy, Piano; Bertrand Denzler, Tenorsaxophon; Jean-Luc Guionnet, Alt-Saxophon; Jean-Sébastien Mariage, E-Gitarre; Edward Perraud, Schlagzeug

Seit 20 Jahren arbeitet das französische Improvisationsensemble HUBBUB beständig an seinem eigenen musikalischen Universum. Es ist eine Musik der radikalen Entschleunigung, in deren Verlauf jede Geste, jede Aktion ein besonderes Gewicht erhält. Daniel Spicer beschrieb in der bedeutenden Musikzeitschrift The Wire den Sound der Band mit folgenden Worten: „Stellen Sie sich die eröffnende Fanfare von Richard Strauss’ Also sprach Zarathustra so weit verlangsamt vor, so dass ihre Spieldauer ein Jahr beträgt.“ HUBBUB kreieren vielschichtige, pulsierende Klangräume aus denen die einzelnen Instrumente zuweilen hervortreten, um im sich im nächsten Augenblick wieder ins grosse Ganze zu fügen und in die gleichermassen dichte wie transparente Klangtextur zu verschmelzen – eine virtuose Klangtektonik. Durch das langjährige Zusammenspiel gelingt es den Musikern ihre verschiedenen stilistischen Einflüsse und Interessen in einem mirakulösen Interplay zu vereinen. HUBBUB versetzen das Publikum in einen Zustand gespannter Zeitlosigkeit.

ZOOM-IN Festival | Tamriko Kordzaia | HUBBUB