pakt bern - das neue musik netzwerk

Events

l'art pour l'aare | KUBUS-STREICHQUARTETT


Freitag, 18 Mär. 2022 - 20:00 Uhr


Le Cap (Französische Kirche Bern)


Das Kubus Quartett zeichnet sich durch seine Leidenschaft für zeitgenössische Musik und Experimentierfreudigkeit mit anderen Künsten aus

Eintritt frei, Kollekte (Richtpreis chf 25.-)

Kubus1

In der Gründungsbesetzung mit Ola Sendecki, Ruth Gierten, Liese Mészár und Trude Mészár spielten sie von 2014 bis 2020 in fester Besetzung.
Bei Prof. Sebastian Hamann und Sylvie Altenburger absolvierten die Musikerinnen 2016/17 ein Kammermusikstudium an der HfM Freiburg im Breisgau.
Eine Kooperation mit der Dresden Frankfurt Dance Company (ehemals Forsythe Company) führte das Quartett zu Gastspielen in europäische Städte wie Rom, Dresden, Frankfurt, Bilbao und Barcelona.

Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet das Quartett mit Ruedi Häusermann, zum Beispiel im Theatralischen Konzert „Letzter Aufruf für Ursin und Kubus“ oder im musikalischen Bühnenprojekt mit dem Jazztrio Häusermann-Käppeli-Meier.
Von 2018-2020 hatte das Kubus Quartett die Künstlerische Leitung bei „Junge Solisten-Arosa Kultur“ übernommen.
Im 2020 erarbeiteten sie eine eigene Produktion im Rahmen des Musikfestivals Bern. Die multimodale Konzertperformance „mágma klaffôn“ wird dieses Jahr in Kassel zu sehen sein.

Inzwischen hat sich das Quartett zu einem flexiblen Klangkörper entwickelt, welches in wechselnden Besetzungen auftritt. Im heutigen Konzert musizieren Sonya Suldina, Agata Michalec Stahl, Liese Mészár und Trude Mészár. Die Musikerinnen sind auch in anderen Formationen aktiv wie der Basel Sinfonietta, dem 21st Century Orchestra, im Ensemble „ö“, in der camerata Zürich, beim argovia philharmonics und bei den Festival Strings Luzern.


«Ikone»

Valentin Silvestros


«Organismen» (UA)

Markus Hofer


«Mouchoir» IV für Violine solo

Ursula Gut


«Rivages»

Pierre-André Bovey


«Gletscherquartett»

Manuela Kerer


2. Streichquartett (UA)

Hans Eugen Frischknecht


«Mouchoir» VI für Violine solo

Ursula Gut


«Écumes»

Jean-Luc Darbellay


KUBUS-STREICHQUARTETT

Violine - Sonya Suldina


Violine - Agata Michalec Stahl


Viola - Liese Mészár


Violoncello - Trude Mészár