pakt bern - das neue musik netzwerk

Events

Listen Deeply - Ensemble Proton Bern


Dienstag, 18 Juni 2024 - 0:00 Uhr


Dampfzentrale Bern

,


Die erste Zusammenarbeit zwischen der Luzerner Elektronik-Künstlerin Martina Lussi und dem Ensemble Proton.

Die erste Zusammenarbeit zwischen der Luzerner Elektronik-Künstlerin Martina Lussi und dem Ensemble Proton bringt durch eine Uraufführung von Martina Lussi sowie einer Wiederaufnahme von Pauline Oliveros zwei unterschiedliche Klangwelten zusammen. Lussis Stück erforscht verschiedene Methoden und Techniken, um akustische Instrumente mit einer elektronischen Klanglandschaft zu verschmelzen und die Extreme dieser «psycho-akustischen» Mischung auszuloten. Inspiriert von einem Oliveros’schen Zustand des tiefen Zuhörens, wird diese gemeinsame Komposition zwei Medien zusammenbringen, die paradoxerweise homogen erscheinen, mit dem Ziel, die Diskrepanz zwischen zeitgenössischer Instrumentalkomposition und einer grossen Bandbreite von Feldaufnahmen und elektronischer Synthese zu überbrücken. Während das von Oliveros 1983 geschriebene Stück «Earth Ears: A Sonic Ritual» die Subtilität eines Raum-Zeit-Kontinuums erforscht.

«Die Arbeiten von Martina Lussi sind überraschend, weil sie nicht von einem klassischen musikalischen Standpunkt ausgehen. Sie setzen sich ganz bewusst im ‹Dunstkreis› von bildender Kunst, Soundinstallationen und der experimentell-elektronischen Musikszene in Szene.»

Proximity (2024) UA, com

Lussi, Martina (*1987)


Earth Ears (1983) A Sonic Ritual

Oliveros, Pauline (1932 - 2016)


Konzeption/Kuration - Coco Schwarz


Kuration - Maximilian Haft


Flöte - Bettina Berger


Oboe - Martin Bliggenstorfer


Klarinette - Richard Elliot Haynes


Fagott - Elise Jacoberger


Harfe - Vera Schnider


Live-Elektronik - Coco Schwarz


Live-Elektronik - Martina Lussi


Violine - Maximilian Haft


Violoncello - Jan-Filip Ťupa