pakt bern - das neue musik netzwerk

Events

L'ART POUR L'AARE | «OPUS ONE»


Freitag, 25 Okt. 2019 - 20:00 Uhr


Le Cap, Französische Kirche, Predigergasse 3, Bern


Das Ensemble Van der Waals widmet sich in seinem neuen Programm zwei komponierenden Cellisten aus unterschiedlichen Zeitepochen.

In die frühe Klassik führen zwei Streichquintette des Italieners Luigi Boccherini, dessen Musik trotz seines grossen Repertoires für diese Besetzung noch zu wenig bekannt ist. Das Streichtrio "Palindromanie" (1994) und das Streichquartett "Opus One" (2015) zeigen den musikalischen Formenreichtum und die Spielfreude in der Musik des Schweizer Komponisten Thomas Demenga.

Es ist ein Bestreben der Mitglieder des Ensembles Van der Waals, ihre Erfahrung sowohl in der zeitgenössischen als auch in der "alten" Musik einzubringen. Somit bietet es dem Publikum durch die Gegenüberstellung von zeitgenössischen Werken und Quintetten der Frühklassik ein reiches Klangerlebnis.

Van Der Waals

Ensemble Van der Waals

Nähern sich zwei Atome und erfolgt in beiden Atomen die Ladungsverschiebung synchron, dann wirken ab einem bestimmten Abstand Anziehungskräfte, die als Van-der-Waals-Kräfte bezeichnet werden. Der positiv polarisierte Teil des einen Atoms zieht dabei den negativ polarisierten Teil des anderen Atoms an.

Programm

Quintett Op. 45 N. 4, C-Dur

Luigi Boccherini


Satz für Streichtrio op. posth. ( 1925)

Anton von Webern


"Palindromanie" für Streichtrio (1994)

Thomas Demenga


"Opus One" für Streichquartett ( (2015)

Thomas Demenga


Grosses Quintett in C-Dur G 310

Luigi Boccherini


Ensemble Van der Waals

Violine - Daniela Müller


Violine - Daphné Schneider


Viola - Mariana Doughty


Violoncello - Judith Gerster


Violoncello - Ekachai Maskulrat