pakt bern - das neue musik netzwerk

Events

flash! 2022


Samstag, 22 Okt. 2022 - 15:00 Uhr


Genossenschaft Warmbächli


«Das Warmbächli vibriert»
Konzerte | Workshops | Performances | Installationen | Food and Drinks

Das pakt-Festival für neue Musik in Bern erkundet ungewöhnliche Veranstaltungsorte, dieses Jahr in der Genossenschaft Warmbächli von 15:00-23:00Uhr.

Bildschirmfoto 2022 09 15 Um 16 17 14

workshops

FOYER
15:00 bis 15:30 Klangworkshop mit Limpe Fuchs für Kinder ab 7 Jahren, gratis Zvieri
17:00 bis 17:30 Klangworkshop mit Limpe Fuchs für Kinder ab 12 Jahren, gratis Zvieri
Für die Workshops ist eine Anmeldung erforderlich: info@pakt-bern.ch

konzerte

TREPPENHAUS OST
15:15 bis 16:00 Werner Hasler - This is not Jericho! (eine Rehabilitation)

GÄSTEZIMMER
16:00 bis 17:00 Laura Schuler, Clemens Kuratle, Yannik Mosimann - Dronekonzert im Liegen in Bild und Ton

OFFCUT
16:00 bis 20:00 Christian Müller - Stepney Rising

TONSTUDIO
17:15 bis 17:50 Mathilde Bernard - Entre-Deux

WOHNKÜCHE
18:00 bis 19:00 Petra Pan - Die Küche als Schmelzpunkt des modernen Zusammenlebens

EINSTELLHALLE
20:30 bis 21:30 OORT CLOUD feat. Lara Alarcón - un:OORT 3
21:30 bis 22:15 Tramontana & Luz González - Superorganismus

FOYER
19:00 bis 20:00 Limpe Fuchs - Listen to the sound disappearing

MUSIKRAUM
20:00 bis 20:30 Mara Probst & Arturo Mariott - coming back to liminal places

PRIVATWOHNUNG
17:00 bis 19:00 Christian Schelbert - Baustellenblick

programmdetails

FOYER

15:00 bis 15:30 Klangworkshop mit Limpe Fuchs für Kinder ab 7 Jahren, gratis Zvieri 17:00 bis 17:30 Klangworkshop mit Limpe Fuchs für Kinder ab 12 Jahren, gratis Zvieri
Für die Workshops ist eine Anmeldung erforderlich: info@pakt-bern.ch

19:00 bis 20:00 Limpe Fuchs - Listen to the sound disappearing Limpe Fuchs (*1941) gehört zu den fantasievollsten Klangkünstlerinnen der internationalen experimentellen Musikszene. Die professionelle Perkussionistin verfügt über eine selten wache Sensibilität für überraschende Interaktionen und spontane Klanggeräuschentfaltungen.

In den frühen 1970er-Jahren war sie Teil des Duos Anima und wurde als Solokünstlerin einflussreiche Figur für die internationale Experimentalmusikszene, etwa für Nurse With Wound. Fuchs baut Klangskulpturen wie das vier Meter hohe Lithophon und räumt dem visuellen Aspekt ihrer Auftritte den gleichen Stellenwert ein wie dem akustischen.

Bildschirmfoto 2022 09 15 Um 17 04 53



TREPPENHAUS OST

15:15 bis 16:00 Werner Hasler - This is not Jericho! (eine Rehabilitation)

Installative Soundperformance mit Trompete und spatialisiertem Live Sampling

Inspiriert hat mich das Treppenhaus, mit den sich verjüngenden Distanzen der Höhe der Stockwerke. Insbesondere das Treppenhaus Ost, das Platz für die Klangentwicklung zulässt und direkt an die Wohnungen grenzt, so dass sich das Soundscape, je nach Wahl der Bewohner, über die Türschwellen offener Türen wanden kann oder aber ausgesperrt bleibt. West ist allerdings auch möglich.

Das Tonmaterial der Komposition ergibt sich aus den sich verjüngenden Distanzen der Höhe der Stockwerke. Die Architektur der Güterstrasse 8 erinnert in diesem Sinne den physikalischen Gegebenheiten von Obertonstrukturen. Die Zwischenböden des Treppenhauses insuinieren die parallelität verschiedener Obertonstrukturen. Die Tonfolgen wiederholen sich nicht in der Oktave. Je höher, desto kleiner die Distanzen, wie an der Güterstrasse 8. Das entspricht dem Wesen der Konstruktion einer Trompete. Gerne werde ich, anhand von Plänen, die genauen Distanzen und Verhältnisse in eine entsprechende Skala überführen. Zu erwarten ist ein Soundscape das sich bewegt, das den Raum füllt. Intervallverhältnisse, Geräuschhaftigkeiten, Klang, kleine Veränderungen und Entwicklung stehen im Vordergrund.

Werner Hasler Foto Small



GÄSTEZIMMER

16:00 bis 17:00 Laura Schuler, Clemens Kuratle, Yannik Mosimann

Dronekonzert im Liegen in Bild und Ton

Raumkonzept ist, dass die Aufführung im Liegen besucht werden kann. Visuals werdenan die weisse Decke im ganz dunklen Raum projiziert. Yannik improvisiert mit farbigen Folien und Objekten die auch Sound erzeugen. Clemens legt mit seinem Bassynth den Boden und steuert vereinzelt, elektronische Drumsamples an. Laura spielt Synth und singt durch Effektpedale mit viel Reverb und Delay sphärische Sounds. Es entsteht ein magischer Sog der durch das Liegen noch verstärkt wird.

Laura Schuler: Synth, Voc, FX
Clemens Kuratle: Synth, Drumsamples, FX
Yannik Mosimann: Visuals, Objects

Laura Schuler1



OFFCUT

16:00 bis 20:00 Christian Müller - Stepney Rising

Eine vierstündige, elektronische Multichannel-Installation über den Tagesanbruch im Londoner Quartier Stepney Ein langsames Erwachen im Klang, ein poetischer Rausch des Alltags: Basis der Arbeit „Stepney Rising“ sind über vierzig Mehrkanal-Aufnahmen, die von September bis Oktober 2021 im Londoner Quartier Stepney entstanden sind, jeweils in den Morgenstunden zwischen 6 und 10 Uhr. Für jeden Zeitpunkt gibt es mindestens drei Aufnahmen, die das Quartier an verschiedenen Orten dokumentieren – vom Wohnquartier über den Park bis zur dicht befahrenen Durchfahrtsstrasse.

In der Multichannel-Installation „Stepney Rising“ im Lokal Int. sind die Aufnahmen in ihrer ursprünglichen zeitlichen Abfolge zu hören. Durch Überlagerungen, feine räumliche Bewegungen und vor allem Filterung erforscht die Arbeit den unmittelbaren Klang der Fieldrecordings, schafft aber zugleich auch einen künstlichen und künstlich gestalteten Raum. „Stepney Rising“ lädt zum akustischen Verweilen im Londoner Quartier Stepney ein, wobei sich die vielschichtige urbane Geräuschlandschaft zwischen dem Fokus des Künstlers und der Zuhörenden entfaltet.

Bildschirmfoto 2022 09 16 Um 13 01 53



TONSTUDIO

17:15 bis 17:50 Mathilde Bernard - Entre-Deux

Un spectacle de théâtre musical pour une performeuse et sa harpe

La harpe, centre d’un théâtre musical absurde et poétique.La performeuse, face à ce gigantesque objet sonore.Entre elles deux, se tisse un dialogue ambigu, un dialogue amoureux.

Mathilde Bernard joue et met en scène sa harpe tout-terrain dans une performance aux multiples facettes. Est-ce un rituel ou un jeu? Tantôt extroverti ou intime, le spectacle passe de suspensions en surprises. Avec ses poèmes sonores en contrepoint des cliquetis de la harpe, la tisseuse de vent parviendra-t-elle à renouveler la magie du coup de foudre? Entre-deux, ou comment casser les clichés sur la harpe en un étonnant voyage, tout en musique et en gestes.

Bildschirmfoto 2022 09 16 Um 13 06 10



WOHNKÜCHE

18:00 bis 19:00 Petra Pan - Die Küche als Schmelzpunkt des modernen Zusammenlebens

Der Akt des Kochens soll durch ein musikalisch-performatives Werk in einen ästhetischen Kontext gesetzt werden, um so den Fokus auf die Aspekte des Klangs, des Geruchs, der Bewegung, ja der Dramaturgie eines Kochvorgangs zu lenken. Die Dynamiken, die beim Clash der Menschen, der Kulturen, der Lebensmittel, der Utensilien und der Sitten entstehen, sollen künstlerisch betrachtet werden. Die Darbietenden arbeiten hierzu mit ihren gelernten Instrumenten sowie mit Text und Bewegung.

Ein spezifisches Gericht wird nach seinen akustischen Eigenschaften (Brutzeln, Zischen, Hacken, Schneiden, Reiben etc.) sowie seinem kulturellen Hintergrund ausgesucht und live in der Küche des Warmbächli zubereitet. Dazu passend werden Stücke komponiert bzw. improvisiert. Die vier Musizierenden praktizieren ihre Instrumente mit extended techniques, sprich, Küchenutensilien werden nach Möglichkeit auch explizit musikalisch benutzt.

Ti Kuhn - Gitarre, Texte
Selina Brenner - Stimme, Texte
Timothée Giddey - Saxophon & Electronics, Texte
Nicolas Wolf - Perkussion, Texte

Bildschirmfoto 2022 09 16 Um 13 11 50



MUSIKRAUM

20:00 bis 20:30 Mara Probst & Arturo Mariott - coming back to liminal places

Mara Probst erschafft zusammen mit dem Gitarristen Arturo Mariotti einen hybriden Prozess welcher das Musik Machen im eigenen Heim oder umgekehrt das Wohnen im Atelier reflektiert: "Coming back to liminal places" zeigt die Vision eines Wohn- und Probeateliers in mehreren Szenen, in dem die beiden Performer posen, lesen, proben, üben und improvisieren. Ein Mix aus Erinnerung, Realität und Experiment

Design Ohne Titel



EINSTELLHALLE

20:30 bis 21:30 OORT CLOUD feat. Lara Alarcón - un:OORT 3

Die un:OORTSerie des Trios OORT CLOUD beschäftigt sich mit unkonventionellen Auftrittsorten. Dabei ist die Auseinandersetzung mit dem Raum eines der Hauptelemente der Serie. Das Warmbächli Areal würde sich perfekt für dieses Projekt eignen, da es viele für Musik untypische Räumlichkeiten bietet. Die Musik welche performt wird wird vor Ort komponiert und improvisiert. Es wird auf die räumlichen Eigenschaften eingegangen woraus schlussendlich kompositorische Ideen und Improvisationskonzepte entstehen. Wichtig dabei ist, die Räume schon im voraus zu sehen und Zeit darin zu verbringen.

Lara Alarcón, Cyrill Ferrari, Michael Cina, Johanna Pärli

Bildschirmfoto 2022 09 16 Um 13 17 09




EINSTELLHALLE

21:30 bis 22:15 Tramontana & Luz González - Superorganismus

Superorganismus in Warmbächli: eine andere Art zu wohnen, eine andere Art Musik zu machen. Diese Spektakel basiert auf der Idee der Zusammenarbeit, inspiriert von anderen Spezies wie Bienen oder Ameisen. Wie können wir zusammen eine Kompositionsmethode entwickeln, welche über unsere individuellen Fähigkeiten hinauswächst?

Dieser demokratische Kompositionsprozess ist nicht ohne Schwierigkeiten und Herausforderungen, wie es sicherlich auch die Verwaltung einer Wohnungsbaugenossenschaft sein muss.Wie kann man zum Beispiel erreichen, dass alle vier Musikerinnen gleichberechtigt sind und die Elektronik nicht wie eine Königin über die drei akustischen Instrumente herrscht?

Alejandra Martín, Mathilde Bernard, Aurora Pajón, Luz González

Bildschirmfoto 2022 09 16 Um 13 44 48


PRIVATWOHNUNG

17:00 bis 19:00 Christian Schelbert - Baustellenblick

Film und Musik
Zu bewegten Bildern der aktuellen Holligerhofbaustelle (gefilmt von der Wohnung aus) mit Musik von Christian Schelbert.

Bildschirmfoto 2022 09 15 Um 16 38 20
Bildschirmfoto 2022 09 18 Um 12 19 35

Bildschirmfoto 2022 09 21 Um 19 35 37

Bildschirmfoto 2022 09 21 Um 19 36 17

Footer Forderung Flash 22
flash! 2022

flash! 2022

Listen to the sound disappearing

Limpe Fuchs


This is not Jericho! (eine Rehabilitation)

Werner Hasler


Dronekonzert im Liegen in Bild und Ton

Laura Schuler, Clemens Kuratle, Yannik Mosimann


Stepney Rising

Christian Müller


Entre-Deux

Mathilde Bernard


Die Küche als Schmelzpunkt des modernen Zusammenlebens

Petra Pan


un:OORT 3

OORT CLOUD feat. Lara Alarcón


Superorganismus

Tramontana & Luz González


coming back to liminal places

Mara Probst & Arturo Mariott


Baustellenblick

Christian Schelbert