pakt bern - das neue musik netzwerk

Events

«und 10 stük vom sommer» | ensemble proton bern


Sonntag, 15 Aug. 2021 - 17:00 Uhr


Zentrum Paul Klee, Auditorium Martha Müller


Adolf Wölflis Freiheit entspringt der totalen Unfreiheit: Von 1895 bis zu seinem Tode bleibt er Insasse der psychiatrischen Anstalt Waldau bei Bern und sieht die Welt nie mehr von aussen. Sein Gesamtkunstwerk entsteht weitgehend aus einer imaginären Welt. Die facettenreichen Kopfgeburten aus Text, Musik und Malerei führten zu einer musikalischer Beschäftigung mit seinem Material und im Verlaufe der Jahre zu einem immer klareren Fokus auf die direkten musikalischen Aspekte seines "Componierens". Die drei Komponist*innen haben sich mit Wölflis Bild-, Text- und Musikwelt auseinander gesetzt und 2016 Werke für das Ensemble Proton Bern komponiert. Nun freut sich das Ensemble über eine Wiederaufnahme dieses Programms im Rahmen der Ausstellung "Riesen=Schöpfung. Die Welt von Adolf Wölfli". (21.05. – 15.08.2021)

Platzzahl begrenzt, mit Schutzkonzept, Sicherheitsabstand und Maskenpflicht.


Epb Logo 2020@4X 100
«und 10 stük vom sommer» | ensemble proton bern

Der Schööpfer UA, com

Kikoutchi, Ezko


brotkunst / 54 stück / farbstifte papier tabak

Schmucki, Annette (*1968)


… unsichtbahr Text … - Wolfs – « Allgebrah » für 8 Instrumente

Feldmann, Walter (*1965)


ensemble proton bern

Dirigent - Gregor A. Mayrhofer


Flöte - Bettina Berger


Oboe - Martin Bliggenstorfer


Klarinette - Richard Haynes


Fagott - Elise Jacoberger


Harfe - Vera Schnider


Klavier - Samuel Fried


Violine - Maximilian Haft


Violoncello - Jan-Filip Ťupa